Schnarchdiagnostik und -therapie

Ein großer Teil unserer Bevölkerung schnarcht. Neue Untersuchungen zeigen, dass bis zu 80 Prozent aller Männer über 50 Jahre schnarchen, aber auch Frauen und sogar Kinder können betroffen sein.

Das Schnarchen lässt nicht nur den Partner unruhig schlafen, sondern auch Sie selbst. Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit und Konzentrationsschwäche sind die Folgen.

Mittlerweile ist bewiesen, dass es durch die hohe Beanspruchung des Herz- Kreislaufsystems zu einer geringeren Lebenserwartung und einer erhöhten Anfälligkeit für den Schlaganfall kommen kann.

Ursachen des Schnarchens

Es gibt verschiedene Ursachen des Schnarchens, die oft von anatomischen Gegebenheiten und Lebensgewohnheiten abhängig sind. Oft liegt die Ursache für Schnarchen in einer veränderten Anatomie im Mund-Rachen-Halsbereich, Übergewicht und Erschlaffen der Mundboden-Zungengrund-und Rachenmuskulatur. Dadurch wird das aufgelockerte Gewebe durch die Luftströmung in Schwingung gebracht. Auch Kieferanomalitäten können die Ursache sein. Die Tatsache ist, dass der Atemwiderstand sich erhöht, weshalb es zu Turbulenzen und Vibrationen kommt. Wenn die Nasenatmung zudem vermindert ist, z. B. bei Erkältungen, Deformität der Nasenscheidewand, Nasenpolypen, Allergien, kann das Schnarchen noch intensiver als sonst sein.

Oft ist Schnarchen harmlos. Es kann aber auch ein Hinweis auf eine ernst zu nehmende Krankheit sein und sollte deshalb untersucht werden.

Schnarchdiagnostik mit der Schlafendoskopie

Zur Untersuchung des Schnarchens hat sich in unserer Praxis die Schlafendoskopie bewährt, die eine effektive Diagnostik der Scharchebene ermöglicht. Während dieser Untersuchung kann mit Hilfe einer Kamera die Stelle genau lokalisiert werden, wo es zum Vibrieren kommt.

Dazu versetzen wir Sie in einen künstlichen, überwachten Schlaf. Wir untersuchen mit einem beweglichen Endoskop die Nasenhöhle, den Rachen, den Zungengrund und den Bereich des Kehlkopfes, sodass wir anatomische Veränderungen genau erkennen können.

Die Untersuchung selbst dauert nur etwa eine halbe Stunde und ist mit nur sehr geringen Nebenwirkungen besonders verträglich.

Nach der erfolgreichen Schlafendoskopie und der genauen Diagnose der Schnarchursache stimmen wir mit Ihnen gemeinsam ab, welche Behandlungsmöglichkeit für Sie optimal ist.

Je nach Schweregrad Ihrer Erkrankung sind folgende Therapieansätze mögliche:

Anti-Schnarchschiene

Schnarchen raubt nicht nur den Schlaf, sondern manchmal auch die Gesundheit.

Wer denkt, dass Schnarchen lediglich laut und lästig ist, der hat nicht immer Recht. Es kann zu einer verminderten Atmung bis hin zu regelrechten Atemaussetzern (Schlafapnoe) führen. Diese Atemaussetzer führen bei den Betroffenen zu nächtlichen Stress-Situationen im Schlaf, die schwere Erkrankungen und Auswirkungen am Tage zur Folge haben können, z. B.:

  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Depressive Verstimmung

Um gesundheitlichen Folgen des Schnarchens aus dem Weg zu gehen, ist in vielen Fällen die Anpassung einer Anti-Schnarchschiene eine besonders effektive Behandlungsmöglichkeit.

Wie wirkt die Anti-Schnarchschiene?

Die Anti-Schnarchschiene ist eine hervorragende Möglichkeit, Schnarchgeräusche deutlich zu reduzieren oder sogar gänzlich zu beheben. Daraus folgt ein erholsamerer Schlaf, der zusätzlich die Gesundheit erhält.

Das Schnarchen entsteht durch eine Erschlaffung der Muskulatur im Bereich des Rachenraumes und des weichen Gaumens. Genau an dieser Stelle setzt die Therapie an. Die Anti-Schnarchschiene schiebt den Unterkiefer nach vorne und strafft das Gewebe im Rachen. So sorgt die spezielle Schiene dafür, dass die Luftwege während des Schlafes geöffnet bleiben.

Anpassung der Anti-Schnarchschiene

Bei der Anti-Schnarchschiene handelt es sich um eine aus einem weichen, medizinischen Kunststoff hergestellte Schiene, die während des Schlafens getragen wird.

Für einen bestmöglichen Behandlungserfolg muss die Schiene individuell angepasst werden.

Die Anpassung der Anti-Schnarchschiene erfolgt in unserer Praxis.

Optimal sitzende -Anti-Schnarchschienen sind in der Behandlung des Schnarchens längst bewährt und versprechen erholsamen Schlaf – ohne Schnarchen.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!